Gemüsefelder

selbstversorgung-mit-frischem-gemuese

Selbstversorgung mit frischem Gemüse in Ihrer Region

BioElite bietet ein Mitmachfeld für unsere Familien für frisches Gemüse an, in Zusammenarbeit mit Landwirten aus der Region.

„Gemüsefelder beim Landwirt nebenan“ heißt das zukunftsträchtige Vorhaben des Teams von BioElite. In den Gemeinden Rettenbach, Wiesenfelden und Ingolstadt Etting starten die ersten Mitmachgemüsefelder für Selbstversorger.  Jetzt Neu: Auch in Viechtach ist ein weiteres Gemüsefeld geplant. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Sobald bekannt ist, wie viele Teilnehmer sich zusammenfinden und welche Feldgröße benötigt wird, kann mit dem Projekt gestartet werden.

Mitmachen kann jeder, egal welche Haushaltsgröße und auch ohne Anbauerfahrung. Das Gemüsefeld wird von den Mitgliedern unter Anleitung bewirtschaftet. Die beteiligten Selbstversorger haben je Anbausaison einen Mitgliedsbeitrag zu entrichten, womit die anfallenden Kosten gedeckt werden. Voraussetzung ist auch, dass die Mitglieder stundenweise auf dem Feld mitarbeiten. Im Gegenzug erhalten sie wöchentlich ihre anteilige Erntemenge.

Die Consulta AG aus Viechtach organisiert die Herstellung und den Vertrieb des einzigartigen organischen „Bodenheilers“, dem BioElite Universal Dünger. Sie sucht neben interessierten Mitstreitern für die Selbstversorgung auch einen Landwirt, der sich als Düngerproduzent in der Region eignet.
Mit dem patentierten und überwachten BioElite-Verfahren nutzen die Landwirte ihre vorhandenen überhängigen Nährstoffe für sich und für eine nachhaltige regionale Lebensmittelversorgung der Bevölkerung. Anstatt Mineraldünger einzusetzen, werden die regionalen Nährstoffe in einen regionalen Wirtschaftskreislauf gebracht. Auf diesem Wege bringt BioElite zusammen, was zusammen gehört: eine gesicherte und kostengünstige regionale Lebensmittelversorgung für jeden interessierten Bürger und die örtliche Landwirtschaft.

Für die BioElite-Gemüsefelder in Rettenbach und Wiesenfelden ist eine Fläche von bis zu einem Hektar vorgesehen. Die endgültige Größe hängt von der Anzahl der Teilnehmer ab. Die Mitgliedsbeiträge sowie die Ernteanteile entsprechend der Anzahl der beteiligten Selbstversorger und ihrem Bedarf werden zeitnah kalkuliert. Es wird verschiedene Größenordnungen geben. Persönlicher Ansprechpartner für das Mitmachgemüsefeld ist Josef Auburger, dem die gesicherte Lebensmittelversorgung der heimischen Bevölkerung ein großes Anliegen ist.

Das BioElite-Gemüsefeld in Ingolstadt Etting wird betreut vom Landwirt Thomas Seemeier. Die Mitgliedsbeiträge sowie die Ernteanteile entsprechend der Anzahl der beteiligten Selbstversorger und ihrem Bedarf werden zeitnah kalkuliert. Es wird verschiedene Größenordnungen geben.

Das BioElite-Gemüsefeld in Viechtach soll in Kooperation mit der Stadt Viechtach ins Leben gerufen werden. Es können sich jederzeit Interessenten dazu melden. Auch wird noch ein Feldbetreuer für das Gemüsefeld in Viechtach gesucht.

KONTAKT:

Interessenten für die Selbstversorgung auf dem Mitmachgemüsefeld sowie interessierte Landwirte können sich ab sofort für die Teilnahme bewerben. Schreiben Sie dazu eine E-Mail mit Ihrem vollständigen Namen und Ihren Kontaktdaten an gemuesefeld@bio-elite.de. Bitte erklären Sie in der Mail auch kurz, warum Sie mitmachen wollen.

Feldbetreuer in Rettenbach und Wiesenfelden:

Josef Auburger, Tel: 0170 720 77 23

Feldbetreuer Ingolstadt Etting:

Thomas Seemeier, Tel: 0175 406 11 33, gemuesefeld.etting@gmx.de

Anmeldung und weitere Infos zum Gemüsefeld in Viechtach:

Tel: 09942 / 80 83 20 oder gemuesefeld@bio-elite.de